Skip to main content

Brigitte Herpich

Geboren in Weingarten, Landkreis Ravensburg (Württemberg)

Beruf

2001 bis dato

Freie Tätigkeit im Kulturmanagement (haupt- und nebenberuflich)

  • Organisation und Abwicklung von Ausstellungen in Galerien, Kunstvereinen und Museen
  • Öffentlichkeitsarbeit (Pressetexte, Flyer, Content Writing)
  • Mitwirkung an der Herstellung von Kunstkatalogen (Textbeiträge; Textredaktion und Lektorat, auch fremdsprachlich)
  • Dokumentation (Erstellung von Werkverzeichnissen, Katalogisierung von Kunstsammlungen für Institutionen und private Auftraggeber)
1989 bis 2000

Angestelltenverhältnis in der freien Wirtschaft (Verlagswesen, Logistik und Personalwesen)

Studium:

1982 bis September 1988
  • Studium der Politikwissenschaft und Geschichte an der Universität Augsburg;
    Abschluss: M. A. mit Prädikatsexamen
  • Mitarbeit in einem Projekt zur Erfassung und Erforschung der historisch-politikwissenschaftlichen Buchbestände der Fürstlich Oettingen-Wallerstein’schen Bibliothek in der Abteilung „Handschriften, Alte Drucke, Sondersammlungen“ der Universitätsbibliothek Augsburg (Druckwerke überwiegend des 16. bis 18. Jahrhunderts). Das Projekt wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.
  • Zusätzlich Besuch von Lehrveranstaltungen in den Fächern Soziologie, Jurisprudenz, Philosophie, Betriebs- und Volkswirtschaft
  • 1985 bis 1986 Studienjahr an der Universität Tübingen

Sonstiges

2006 bis 2012

Vorstandsmitglied im Kunstverein Augsburg